Das Projekt MAVRUD ZLATOVRAH 2013 wird gemeinsam zwischen der Weinkellerei ZLATOVRAH, der Universität für Lebensmitteltechnologie Plovdiv, Lehrstuhl für Technologie von Wein und Bier mit Vertreter PhD Schüler Miroslava Delcheva, Programm "Studentenpraktiken" des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft und Beratungsunternehmen STAMEO Ltd. durchgeführt.

Das Projektziel besteht in wissenschaftlicher und technologischer Forschung von dem Potential der Rebsorte Mavrud im Gebiet der Dörfer Zlatovrah und Novi Izvor mit den technologischen Systemen der fünf führenden Hersteller von önologischen Produkte weltweit: FERMENTIS, ENARTIS, LALLEMAND, OENOBRANDS und CHR HANSEN.

Die Forschung umfasst auch die Weinlagerung in hochwertigen neuen Fässern französischer Böttchereien - MERCUREY, TARANSAUD, SYLVAIN, SAURY, BERTHOLOMIEU und ERMITAGE und bulgarischer Hersteller – VALOGA.

In Entwicklung ist ein neues technologisches Verfahren, welches die sich im Wein enthaltenden hohen Naturwerte des Antioxidans Resveratrol- kennzeichnend für die bulgarische Sorte Mavrud, erhält und erhöht.

Projektpartner ist das französische Labor DUBERNET, akkreditiert nach COFRAC ISO 17025

Die Weinkellerei Zlatovrah ist im Jahr 2006 vom Ingenieuren und Technologen Plamen Petrov im Dorf Zlatovrah errichtet, das 35 km von Plovdiv und 5 km vom Arapovski Kloster entfernt ist. Die Kellerei befindet sich im Bau und bewirbt sich nach Investitionsprogrammen für Entwicklung. Sie besitzt Terroir eigener Weinberge der einzigartigen Rebsorte Mavrud in der Gegend des Dorfes Zlatovrah und arbeitet langfristig mit Verträgen über den Kauf von roten Trauben in der Region von Asenovgrad.

Weine aus dem Weinlese Mavrud 2013 sind in limitierter Auflage und werden am Innen- und Internationalmarkt unter folgenden Handelsbezeichnungen dargestellt: